Diese Frage stellte uns Johanna (41) aus Aachen über die Zeitschrift Closer in der Closer Sprechstunde:

Ich friere ständig, was hilft?

Selbst wenn ich zu Hause oder im Büro bin, ist mir innerlich oft kalt. Was kann ich machen, um nicht mehr so leicht auszukühlen?
Dr. Tatjana Ballauff rät:

Unbedingt in Bewegung bleiben! Bevor Sie es sich zu Hause auf dem Sofa gemütlich machen, legen Sie noch einen flotten Spaziergang an der frischen Luft ein. Das regt die Durchblutung an, das Gewebe wird durchwärmt. Menschen, die zum Dauerfrösteln neigen, sollen sich zusätzlich mit warmen Getränken einheizen, am besten mit Ingwertee. Seine Scharfstoffe aktivieren die Wärmerezeptoren auf der Haut und in der Schleimhaut.

Wer das Ganze noch einmal im Artikel lesen möchte, für den geht es hier zum Link.